Schülerzeitung Sander Fuchs: Ein Projekt im Ganztag


Die Redaktion der zweiten Ausgabe mit dem Schauspieler Thando Walbaum, der zum Interview ins KIKU kam.

Nicht jede Grundschule hat eine eigene Schülerzeitung. Bei der Schule Sander Straße ist diese KIKU-Kooperation im Ganztag verankert. Das heißt, dass sich die Redaktion aus Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Klassenstufen zusammensetzt. Und jedes halbe Jahr können Kinder neu hinzukommen und ihr Talent für den Journalismus auf die Probe stellen. Die Redaktion tagt wöchentlich im KIKU, angeleitet von der Schriftstellerin Ella Marouche. Als Ganztagsprojekt fällt dieSchülerzeitung in den Verantwortungsbereich des Sportvereins TSG, den Ganztagspartner der Schule. Alle drei Institutionen arbeiten hier eng und erfolgreich zusammen.

Momentan erstellt die Redaktion die dritte Ausgabe des "Sander Fuchs". Die beiden ersten Ausgaben hier zur Einsicht!

Schülerzeitungsredakteure bei Olaf Scholz

Bei der Pressekonferenz mit Olaf Scholz

Großer Empfang für rund 400 Schülerzeitungsredakteurinnen und -redakteure im Hamburger Rathaus: Auch dabei waren die vom KIKU betreuten Macher vom "Sander Fuchs". In der Nachbesprechung während der Redaktionskonferenz im KIKU gab es ein durchwachsenes Fazit: Die Fragen an den Bürgermeister waren ganz ok, aber, kritisierten die  jungen JournalistInnen: "Die Antworten waren zu lang!"

Sander Fuchs Ausgabe 1

Seite 2 von 16

Und hier die Ausgabe 2 vom "Sander Fuchs"

Seite 2 von 16