Unterricht mit Zirkus, Händen, Füßen und mit Herz


Zwei Kulturprojekte für schnelles Deutschlernen

Bewegungen und Sprache koordinieren: In der ZEA Osterrade wird mit Grundschulekindern an einem Zirkusprojekt gearbeitet.

Mit zwei Projekten ist das KIKU bei der Beschulung der Grundschulkinder in der ZEA Osterrade durch die Grundschule Mendelstraße vertreten: Zweimal in der Woche gibt es Zirkus, einmal bildende Kunst. Nach den ersten Anlaufschwierigkeiten klappt das Projekt "Grundschule in der ZEA" jetzt sehr gut: Die Kinder sind größtenteils sehr motiviert und warten teilweise schon eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn auf den Start. Die Verständigungsschwierigkeiten sind zwar nicht zu leugnen, aber schon nach dem dritten Besuch des Zirkusprojektes verstehen die meisten Kinder Wörter wie sitzen, laufen, Kreis, Ball, Teller etc. Bei manchen reicht es inzwischen zu kurzen Sätzen. 

Wir werden auch zukünftig über den Verlauf der beiden Projekte und des ganzen Unternehmens "Grundschule in der ZEA" hier berichten.